Interessante Winteraktivitäten

Ruhe im Lakeside Apartments am Faaker See

Die Freestyle Arena Dachstein-Krippenstein lässt die Herzen von Alpin-Tourenfans und Tiefschneefans schneller schlagen.

Der kostenlose Skibus bringt Sie auch in das weitläufige Skigebiet Dachstein-West mit insgesamt 140 Pistenkilometern. Hier findet jeder Skifahrer seine Lieblingspiste und Kinder können im Skikindergarten erste Ski-Versuche machen.

Sie können hier in der Stadt Skier mieten, um Ihre Skischuhe trocknen und für den nächsten Tag aufwärmen. Langlaufbegeisterte können die Langlaufloipe direkt vor dem Hotel erreichen.

Unsere gepflegten Winterwanderwege laden zum Spazierengehen ein, danach können Sie sich im Restaurant mit einem Glas Glühwein und einem frisch zubereiteten österreichischen Süßgericht stärken. Wir organisieren gerne eine Schlittenfahrt mit Schlittenhunden durch die verschneite Winterlandschaft – ein ganz besonderes Erlebnis!

Mehr über Schlittenfahren

Skifahren ist eine ziemlich angenehme Erfahrung. Es ist nützlich für den ganzen Körper. Dieser Sport kann auf Verhärtung zurückgeführt werden. Skitouren stärken die Arbeit des Herzens, des Muskelgewebes, stimulieren den Stoffwechsel, entwickeln die Koordination der Bewegungen, Skifahren hat eine gute Wirkung auf das Nerven- und Atmungssystem.

Es gibt verschiedene Arten, auf Skiern zu laufen. Es hängt davon ab, welche Art von Arbeit Sie sich geben wollen. Die Anfänger müssen in einem nicht zu schnellen Tempo gehen, während sie sich selbst mit Stöcken helfen. Etwas später, beschleunigen Sie das Tempo ein wenig. Dann geben Sie die Stöcke auf. Dies erhöht nicht nur die Belastung, sondern verbessert auch die Koordination der Bewegungen. Aber die Bewegungsgeschwindigkeit kann sinken, weil Sie zusätzliche Unterstützung verlieren, aber sobald Sie sich an ihre Abwesenheit gewöhnt haben, wird sich das Tempo wieder erholen.

Korrekturläufe sind ebenfalls nützlich. Indem Sie die Bewegungsrate erhöhen und verringern, geben Sie dem Körper zwei Arten von Last auf einmal. Ein schnelles Tempo wird die Funktion des Herzmuskels stärken und Ihr Gewicht reduzieren, und die langsame wird das Atmungssystem entwickeln und eine positive Wirkung auf die Nerven haben. Für eine Stunde Skifahren, abhängig von der Geschwindigkeit der Bewegung, können Sie 300-400 Kalorien verbrennen. Zum Vergleich: Für eine Stunde fahren Sie im alpinen Skisport nur 270 kcal – fast ein Drittel weniger.

Fazit

Es gibt keine Schockbelastung für Gelenke und Wirbelsäule, wie beim Laufen und bei vielen Arten von Aerobic. Und auf jeder Strecke gibt es Abstiege, wo man einfach rutschen kann, so dass man Zeit hat, sich auszuruhen.